LAVA

LABORATORY FOR VISIONARY ARCHITECTURE

BERCHTESGARDEN JUGENDHERBERG

  • Bauherr:
  • Deutsches Jugendherbergswerk, Landesverband Bayern e.V.
  • Standort:
  • Berchtesgaden, Deutschland
  • Partners:
  • Zahn Ingenieurgesellschaft mbH
  • Status:
  • Fertiggestellt 2011
  • Fläche:
  • 1.500 sqm

Über

Im Zeitalter der Globalisierung, in dem die Möglichkeiten der Fernreisen so vielen Menschen wie nie zuvor offen stehen, stellen Jugendherbergen eine Besonderheit dar. Während Individualität und ein entsprechend zugeschnittenes Service-Angebot für die Gäste bei Hotels eine immer wichtigere Rolle spielen, ist die entscheidende Qualität der Jugenherbergen unverändert „Gemeinschaft erleben“.

Maßnahmen zur Entwicklung des Standorts:

- Eine klare funktionale Gliederung der

  Gesamtanlage,

- Ein neues Zentrum,

- Ein neues Ausstattungskonzept.

Vier Gebäude aus unterschiedlichen Zeiten mit unterschiedlicher Gestaltung bilden ein gewachsenes Ensemble, dessen Gebäude jedes für sich eigene Qualitäten aufweisen, jedoch keinen Zusammenhang außer den sie verbindenden Park erkennen lassen. Dieser erlaubt vielfältige Nutzungsmöglichkeiten auf dem eigenen Gelände als attrativer Erlebnisbereich.

Das Gebäude ist in drei Schichten gegliedert: ein eingegrabenes Parkhaus, die darüber liegende ebene Bodenplatte als bespielbare Fläche sowie eine Dachlandschaft. Einzelne Wände bestehen aus Beton und werden mit Stein oder Putz verkleidet. Das Dach ist als gefaltete Fläche aus Holzträgern geformt, die dem relativ flachen Gebäude einen markanten Abschluß verleiht und den Zusammenhang mit den bestehenden Giebeldächern herstellt. Große Öffnungen werden gerahmt, in Anlehnung an die massiven Seitenteile des „Unter-Hauses“.

Im Inneren werden Teile des Bodens mit Holz, andere mit hartem Belag unterschieden, um die Zonierung abzubilden.

Im Außenbereich sind großzügige Freiflächen vorgelagert. An zentraler Stelle befindet sich die Lounge mit einem offenen Kamin. Einzelne Nutzungsbereich werden durch eine eigene Materialund Farbwelt erkennbar gestaltet.

Insgesamt bietet die Jugendherberge in Berchtesgaden ein hervorragendes Potential als Pilotprojekt eines neuen Konzeptes für Jugendherbergen.

DJH-Berchtesgaden1109094854 DJH-Berchtesgaden1109104920 DJH-Berchtesgaden1109105273 DJH-Berchtesgaden1109105762 DJH-Berchtesgaden1109105785 DJH-Berchtesgaden1109105865 DJH-Berchtesgaden1109105893 DJH-BG110909-Balkonzimmer 037LAVAJHBGestaltungskonzept LAVAJHBGestaltungskonzeptSchnitt 037LAVAJHBNEUESBILD
Back To Top
Design: Toko / Development: Damien Aistrope